Pesto alla Genovese

Mit 12 hatte ich eine Zeit, sicher ein halbes Jahr, in der ich nur Spagetthi mit Pesto gegessen habe. Irgendwann kam Gott sei Dank mein Geschmack wieder zurück und ich hab wieder andere Sachen gegessen!

Im Gegensatz zu manch anderen Sachen, von denen ich mich abgegessen habe, kann ich Pesto noch immer essen! Allerdings finde ich die aus dem Supermarkt nicht so toll!

IMG_7224

Also kommt es hin und wieder dazu, dass ich unseren Basilikumstrauch plündere und Pesto mache. Es geht ganz leicht.

Zutaten:
60g Basilikum
50g Pinienkerne
50g Parmesan
1 Knoblauchzehe
Salz

Am Besten wird das Pesto angeblich im Mörser, allerdings mach ich es meistens mit dem Pürierstab! Wenn man mit dem Mörser Pesto macht fängt man mit Salz und Knoblauch an, dann kommen Pinienkerne dazu! Der nächste Schritt ist das Basilikum und am Schluss der Parmesan und das Olivenöl!

Macht man es mit dem Pürierstab einfach alles in eine Schüssel geben, bis auf das Olivenöl, und solange mixen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist!

Am liebsten esse ich Pesto mit Nudeln, aber auch als Aufstrich auf belegten Brötchen oder auf Pizza verwende ich es gerne!

IMG_7247

Schönen Tag :*

Advertisements

2 Gedanken zu „Pesto alla Genovese

  1. Hallo Hannah,
    das sieht ja himmlisch aus! Schön, dass wir uns gegenseitig ein paar Rezeptinspirationen geben können!

    Liebste Grüße,
    Julia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: